Meldung:

  • 06. November 2017

Aufruf zum Gedenkmarsch am 09. November - Erinnerung Reichsprogromnacht


Lieber Genossinnen und Genossen,

gerne möchten wir Euch auf eine Aktion "GEGEN DAS VERGESSEN" von "Essen stellt sich Quer" aufmerksam machen.

Am 9. November setzen wir in Essen ein klares Zeichen. ESSEN STELLT SICH QUER ruft auf zum Widerstand gegen alle, die Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus verbreiten, die gegen Juden, Muslime, Migranten, Flüchtlinge, Andersdenkende und Andersaussehende hetzen.

Es wird erinnert daran, dass 1933 und in den folgenden Jahren hunderttausenden Verfolgten aus Deutschland in vielen Ländern der Welt Asyl gewährt wurde und protestieren gegen heutige Abschottung und Abschiebung.

Das Bündnis trifft sich zum Gedenken am:
Donnerstag, den 9. November 2017,
um 17 Uhr,
vor der Alten Synagoge (Edmund-Körner-Platz)


Anschließend folgt ein gemeinsamer Marsch zum Hirschlandplatz zur Abschlusskundgebung.

Nie wieder Faschismus!
Nie wieder Krieg!